Datenschützerin trifft Kriminalbeamten | 1LIVE Ausgepackt - Folge 10: Vorratsdatenspeicherung


Max Muhr
Max Muhr

Wahrscheinlich ist Sarah bei Facebook, dann war das gespräch voll unnötig.

Vor 2 Tage
26841397
26841397

Welche wirklichen Daten von ihr, die andere interessieren könnten, hat sie denn bitte nur selbst? Andere Leute wissen wie sie heißt, wann sie Geburtstag hat, wo sie wohnt und weitere Daten, die auch von ihren Freunden an andere weitergegeben werden könnten ohne dass sie das will. Ihre Blutgruppe und andere Krankheiten und Intoleranzen wird ihr Arzt auch kennen und andere sind daran nicht interessiert. Auf welchen Internetseiten sie surft und was sie bestellt, wissen ihr Internet-Provider, die Website-Betreiber und die Unternehmen bei denen sie kauft. Der Vorteil, den sie von Datenspeicherung hat, ist doch, dass auch sie selbst vor Terrorangriffen geschützt wird: Als ob jeder kleine auszubildende Polizist an ihren Nachrichten an ihre Mama interessiert wäre, aber potenzielle Terrorangriffe sie auf keinen Fall selbst tangieren würden. Sobald es einen gibt, kommt wieder die Frage "Kann man nicht mehr und einfach alles menschenmögliche dagegen machen?" Wenn du auf der Welt ohne Daten klarkommen willst, dann darfst du halt nicht existieren, so wie Straftäter das nunmal versuchen. Natürlich gebe ich nicht jedem meine Kontonummer und man kann sich und seine Daten vor Kriminalität schützen, aber die Daten, die ein Kriminalbeamter von dir hat, werden dir und der Allgemeinheit immer nur helfen, sofern du selbst kein Straftäter bist. "Kriminalfälle kann man mit den Instrumenten, die wir haben vermeiden (ja welche anderen effektiven Mittel sollen das denn sein??) und mit ordentlicher Ermittlungsarbeit (ja was meinst du durch welchen Zufall der an seinen Job gekommen ist??)" "Ich fühle mich sicher auch ohne Vorratsdatenspeicherung" ja woher weiß sie denn wie viele Anschläge dadurch verhindert wurden ohne dass sie das durch die Nachrichten direkt mitbekommt? Wie viele Gewalttäter werden regelmäßig durch die Kripo ermittelt ohne dass darüber berichtet wird? Eben weil es in Deutschland die Kripo gibt und die ihre Arbeit verdeckt so gut macht, können wir uns sicher fühlen. "Wohnraumüberwachung ist doch trotzdem da" Das ist für sie keine Ausspähung? Da würde ich doch gerne wissen wo da für sie Linie von privaten zu öffentlichen Daten ist. "Bei begründetem Verdacht" Ja der entsteht doch erst wenn man Daten eine längere Zeit erheben und dann analysieren kann. Wenn ein 10.-Klässler einmal für die Schule "Hitler" googlet, muss die Kripo da ja nicht gleich mal zur Prävention vorbeischauen. So schwammig wie sie die momentan noch vorherrschenden Gesetze findet, so schwamig sind auch ihre Argumente, weil sie nicht nicht einzusehen scheint, dass das hier kein Überwachungsstaat werden soll, sondern dass sie selbst da auch Vorteile raus zieht, die sie genauso wie die vermeidlichen Nachteile, selten direkt spüren wird

Vor 4 Tage
Sandra Kabalo
Sandra Kabalo

Prinzipiell ist es einfach so wer nichts angestellt hat dem passiert auch nichts und sie meint ja 82 Millionen und ja blabla es berührt sie aber was ist wenn es um sie gehen würde oder einem Angehörigen (in der Opfer Stellung) würde sie dann nicht auch lieber aus 82 Millionen den Täter aussieben lassen als diese Möglichkeit nicht zu haben.

Vor 5 Tage
Tritschla
Tritschla

Pro Sarah.... Man kann nicht alle Menschen überwachen weil ein kleiner Teil straftätig handelt. Ich hab selber Kinder und für mich ist Kinderpronographie das letzte aber so wird man ihr nicht herr Was die Polizei "nicht interessiert" ist unwichtig solange die Daten bestehen und auf diese eben zugegriffen werden könnte.

Vor 8 Tage
Scopeland Yard
Scopeland Yard

ich bin ganz klar auf der Seite der Polizei der Zweck (Kinderpornografie/Terrorismus/Gewalttaten/Organisiertes Verbrechen zu bekämpfen) heiligt ganz klar die dazu nötigen Mittel wie beispielsweise meine Daten zu prüfen! Grade in der Kinderpornobranche ist mir persönlich jedes Mittel Recht diese zu bekämpfen und an die Verantwortlichen heranzutreten! Kinder haben genau wie jeder Erwachsene Mensch das Recht auf ein gewaltfreies Leben! Ich persönlich würde sogar noch ein paar Schritte weiter gehen und in den Strafrechtlich relevanten Bereich eindringen und teils legalisieren um an Hintermänner dran zu kommen!

Vor 12 Tage
Rebecca Mai
Rebecca Mai

Hoffentlich ist sie nicht auf facebook, WhatsApp und co angemeldet... Ihre wertvollen daten gehören ja nur ihr so wie ihre Haare... WTF

Vor 22 Tage
Cultbold
Cultbold

Warum redet die für alle 82mio. Bürger in Deutschland. Ich glaube nur einen kleinen Prozentsatz interessiert das überhaupt.

Vor 27 Tage
Philipp Zauner
Philipp Zauner

Warum erklärt sie ihm seine Job?!

Vor 28 Tage
stefan weyeneth
stefan weyeneth

Gang heime muesch dini pornos neume anders verstecke

Vor Monat
Bloging LP
Bloging LP

War is Peace Freedom is Slavery Ignorance is Strength George Orwell (1984)

Vor Monat
anonymer Unbekannter
anonymer Unbekannter

Also würde sie sich nicht die Haare schneiden lassen, um einen Terroranschlag zu verhindern, wenn das die einzige Möglichkeit wäre? Mit der Begründung: Das sind ihre Haare und es gibt ja ein Grundgesetz und so...

Vor Monat
anonymer Unbekannter
anonymer Unbekannter

"Wenn mir jemand sagt, dass man damit was aufklären kann, dann sag ich.. ääh...das stimmt einfach nicht." :,D

Vor Monat
Dominic Dannies
Dominic Dannies

Eine Frage die ich gerne beantwortet haben möchte von Sarah: Ist das Recht auf Privatsphäre wichtiger als das Verhindern von Terror oder dem Aufspüren von kinderpornografischen Inhalten ? Ist das nicht unglaublich egoistisch und moralisch krank ?

Vor Monat
Black Day
Black Day

In der Theorie ist so ein erleichtertes Ermittlungsverfahren durch Datenspeicherung schön und gut aber da die Polizei keine vertrauenswürdige Instanz darstellt, da in der Regel diese Datenspeicherung "missbraucht" wird für kleine Delikte ohne Schaden für die Gesellschaft, politische Gegner oder Drogen Strafverfolgung anstatt die den Bürgern versprochene Sicherheit zu erzeugen

Vor Monat
Nezzzey
Nezzzey

Nur am Meckern;/

Vor Monat
Christian DE
Christian DE

''unsere Demokratie aufs Spiel setzen''. Warum fällt bei sowas immer dieser Satz? Demokratie bedeutet nichts anderes, als dass das Volk die Macht hat, eigenständig und ohne fremde Einflüsse entweder Vertreter mit seiner Meinung in ein hohes Amt zu schicken oder selbst mit aktiven Bürgerwahlen (die sog. "Direkte Demokratie") für Gesetzesänderungen zu sorgen. Durch die VDS wird das in keinster Weise angefasst. Wir konnten zuvor Vertretes des Volkes wählen und können es auch jetzt noch (was diese machen, steht auf einem ganz anderen Blatt).

Vor Monat
Dustin Vlogt
Dustin Vlogt

Ich kann die Argumente von Sarah nicht verstehen. Ihre Daten, die erhoben werden, sobald sie sich in einer Funkzelle mit einem Straftäter befindet, interessieren niemanden bei den Ermittlungs Behörden. So lange man nicht Kinderpornografie besitz, konsumiert oder produziert, oder anfängt Waffen oder teile zum Bomben bauen erwerbirbt, sieht der Beamte lediglich eine Telefon Nummer oder eine Ip Adresse die noch nicht Personen gebunden ist. Der Beamte sieht NICHT wem die anderen Telefonnummern gehören und er wird es auch nicht rausfinden, weil es ihm nicht gestattet ist diese Telfonnummern abzugleichen. Der Ermittler wäre schön selten dumm, wenn er anfangen würde IP Adressen und Telefonnummern abzufragen die nicht ermittlungs relevant sind, wenn das ein Vorgesetzter rausbekommt (und das wird er) dann gibt es ganz schnell Ärger. Es ist naiv zu sagen das einem seine Daten, die wenn man sie nicht überprüft, NICHT Personen gebunden sind, über das aufklären von Straftaten stellt (welche um weiten keine Bargatell dilikte darstellten) Ich bin mir zu 100% sichher das diese selbsternannte Datenschützerin bei Facebook, Amazon & Co angemeldet ist. Wäre aufjedfall sehr ironisch. Lieber geb ich meine Daten an den Staat um Straftaten aufzuklären, als an Facebook & Co um mir, auf mein verhalten zugeschnittene Werbung anzeigen zu lassen. Fazit: Sobald durch die VDS auch nur ein Terroranschlag oder ein Missbrauch von Kinderpornografie verhindert oder nen der werden kann ist der gesamte Aufwand der VDS für mich legitim.

Vor Monat
Kaitheet
Kaitheet

Nur mal angenommen, der Dame würde im Park etwas schlimmes passieren. Und nun gäbe es keine VDS. Wären Ermittlungen dann ggf. schwieriger? Ich denke in so einem Falle wäre jeder froh, wenn Daten erhoben wurden die dann auch zu einem entsprechenden Täter führen würden. Es ist nur ein Gedankenspiel.

Vor Monat
picTom
picTom

Wer nichts zu verbergen hat, der soll sich nicht beschweren. Ich glaube nicht, dass Polizisten in ihrem Büro sitzen und gucken, was der Peter sich für Schmuddelseiten anschaut.

Vor Monat
- Angel
- Angel

Was ich wirklich spannend finden würde, und echt vermisse währe mal Ein Gegensatz zu einem (neo)-nazi

Vor Monat
baerenfutter93
baerenfutter93

sehr gelungene Diskussion! Hab da zwar auch ne klare Meinung, aber beide haben gute Argumente und reden vernünftig miteinander. da sollten wir uns in der Gesellschaft mal ein Beispiel nehmen;)

Vor Monat
Peter Hannes
Peter Hannes

Sarah macht mich echt wütend/traurig Wie hier schon oft gesagt, sollte sie sich mehr über Amazon etc. Aufregen, als über die Polizei... Das die Leute nicht verstehen, wie irrelevant es ist, wenn ihre Daten gespeichert werden und sie keine SCHWERVERBRECHER sind, ist es völlig egal! Ich selbst bewege mich auf keinen Fall immer im legalen Raum! Nichts desto trotz, bin ich stark dafür, jede noch so kleine Möglichkeit auszuschöpfen um die Polizeiarbeit ( die wirklich von Tag zu Tag, durch die Bürokratie schwieriger wird) etwas einfacher zu gestalten! Man muss nicht bei jedem Scheiss die Fresse aufreissen und sagen, dass man sich in der eigenen Person bedroht fühlt! Vielen dank für die VDS!!! Hoffentlich verstehen die Menschen bald einmal, dass neue Technologien neue herangehensweisen erforden!

Vor Monat
Timo Barten
Timo Barten

Kein Schwanz interessiert sich für "deine" Daten

Vor Monat
Thomas Herrmann
Thomas Herrmann

Omg diese Frau ist so naiv.... was hat sie denn so in ihrem Privatleben, was wichtiger ist, als zb. ein Menschenleben....? Schneckchen du bist so unwichtig!!!!

Vor 2 Monate
Destryx • Fortnite
Destryx • Fortnite

Lad dir doch einfach VPN runter und heul net

Vor 2 Monate
high C 35
high C 35

Dieser Moment wenn du merkst in welcher Welt du lebst und nicht darauf klar kommst

Vor 2 Monate
Luemm3l
Luemm3l

die verhältnismäßigkeit muss stimmen. Wer denkt, dass andere Geheimdienste in anderen lÄndern ihre möglichkeiten nicht auch nutzen ist naiv. und wieder typ schon richtig gesagt hat, es interessiert die nicht, ob man jetzt mit seiner affäre geredet hat oder nicht. meine ideologische seite ist auf der seite der datenschützerin. ich denke man muss das privatrecht und das staatsrecht, straftaten zu verändern gegeneinander aufwiegen. Wer meint, dass die Polizei das mit der Beschneidung von Instrumenten (in diesem Fall VDS) b esser kann, ist auch arg naiv. Ich wäre für eine Art Kontrollgremium der Polizei in diesem Fall und guten Gesetzen, die unter bestimmten VOrraussetzungen die üBerwachung durchführen zu können. wenn es dann tatsächlich missbrauch innerhalb der behörden gibt, sollte das damit dann aufgeklärt werden (können).

Vor 2 Monate
Lilly
Lilly

Supercooles Format! Ich bin mega begeistert, wie sich Menschen mit unterschiedlichsten Werten/ Weltanschauungen so persönlich, höflich und gesittet austauschen! Ich fände es noch cool, wenn am Ende die Beteiligten manchmal so die Punkte benennen können, in denen sie anderer Meinung sind und die, in denen sie sogar übereinstimmen. Denn davon gibt es ja überraschenderweise auch oft einige.

Vor 2 Monate
Yannick Nickel
Yannick Nickel

Und was ist daran so schlimm, wenn die Polizei die Daten speichert? Verstehe da jetzt keinen tieferen Hintergrund.

Vor 2 Monate
ARIA B.
ARIA B.

Ist mir völlig schnuppe, ob und wer was. Ich hab nix verbrochen und rein überhaupt nichts zu verbergen. Solche Spinner sind paranoid

Vor 2 Monate
popogast
popogast

1Live Klasse Format. Mehr davon. Ich habe noch nicht alle bisherigen Beiträge gesehen, aber freue mich über die, die ich gesehen habe. Sarah ist so souverän. Sie hat sich mit ihren Anliegen schon lange intensiv auseinandergesetzt. Klasse Mitbürgerin. Ihr dürft das Format meiner Meinung nach gern ändern. Viel lieber als irgendwelchen 45-Minuten-Talkshows mit "alten" Menschen würde ich gern sehen, wie die jungen Deutschen das Ruder in die Hand bekommen. Bin selbst schon "alt".

Vor 2 Monate
Jesus died for your Sins
Jesus died for your Sins

Wenn der ihr Kind in die Hände von kinderschändern kommt,die pornos herstellen,was meint Ihr wie schnell Sie Ihre Meinung ändert!!!!

Vor 2 Monate
Lena Bena
Lena Bena

Ella Arizona Du hast ihre Argumentation nicht verstanden, denn sie erklärt im Video wieso sie genau dies nicht tut/tun würde!

Vor 2 Monate
Max Gehring
Max Gehring

Ich bin gerne irgendeine Nummer unter 82 Millionen wenn dafür auch nur ein Terroranschlag mit einem verletzten verhindert werden kann. Idiotische Argumentation der Datenschützerin.

Vor 2 Monate
Andrea B.
Andrea B.

Ich hoffe Sarah kommt mal in so eine Situation wo Sie die HIlfe von der Polizei braucht,und Sie dann nur gesagt bekommt Sorry Wir haben keine Daten für Sie. Ob Sie dann immer noch so denkt wenn Sie oder Ihr Kind betroffen ist.

Vor 2 Monate
ART plus TV
ART plus TV

Ich finde wen man die Mittel hat um ein Verbrechen zu hindern damit auch keine Menschen sterben dann soll man die auch nutzen, weil Sicherheit ist wichtiger als Privatsphäre besonders wen Menschenleben im Spiel steht.

Vor 2 Monate
Nico Steffen
Nico Steffen

Verhibderung bon Terrorangriffen? Jeder einzelne inden letzten Jahren war einschlägig bekannt und trotz überwachung geschah es! Dazu kommt, daß der größte Teil der benutzten Daten wird gegen Konsumenten eingesetzt und nicht fegen den Terror! Jede art von Daten kann und wird missbraucht!

Vor 2 Monate
Seyhan Ayin
Seyhan Ayin

Alleine als der Polizist meine "Kinderpornografie" da hat er schon gewonnen.!

Vor 2 Monate
Cooler Hengscht
Cooler Hengscht

Was für gameboy helligkeit einstellen um energie zu sparen krip

Vor 2 Monate
Nina No
Nina No

"Überwachung" ist Problem- nicht lösungsorientiert. Lösung orientiert sich am Problem weil sie weiss das jedem Problem seine Lösung inne wohnt, und führt zur Auflösung. Das Problem nehmen und jenes hergeben wonach es einseitig verstanden verlangt entspricht einer Verlängerung des Problems und bringt weitere mit sich. Die Gesellschaft braucht einen Umbruch um nicht einzugehen, und als Hoffnungs überzeugte glaube ich daran, doch ohne die letzte sagen wir mal große große Scheiße wird es nicht auskommen. Klimawandel mal außen vor, der Rest der Schande reicht. Es ist Zeit zur Veränderung, lasst euch nicht die scheinbar Liebevollen Pläne einer neuen Weltordnung verkaufen, ich jedenfalls will mehr. Ich will Alles! Und doch nichts was ich kaufen könnte. Freiheit ♡ 🕉, das Wort Ordnung ist dieser Herrlichkeit fremd. Freiheit erfährt sich in Struktur, die nicht nur Platz lässt für Individualität, Wachstum, Veränderung, als auch Liebe, sondern diese Attribute sind es, die die Freoheit ausmachen ! ♡ es geht doch nicht darum 10 Straftäter mehr im Jahr zu FASSEN, schöner wäre es jedes Jahr 10 Straftaten weniger ERfassen zu müssen, weil es sie nicht gibt! Wenn all das Geld und die Kraft die in unsere Bürokraten-kacke fließt in Menschlichkeit fließen dürfte...... Menschen die Angst haben können beißen. Sie unterdrücken Schmerz statt ihn zu verarbeiten, bemächtigen sich nicht ihrer selbst, unterdrücken sich selbst wärend sie unterdrückt werden. Menschen die Angst haben und sie nicht mal mehr erkennen sind die größte Gefahr, denn unterdrückte Angst wird zu Zorn. Wie viele unserer Entfremdeten Schwestern und Brüder sitzen in der Politik und in den Lobbys.. sind in der Mafia, werden zum Mörder, laufen in der Masse mit ohne sich dazu entschieden zu haben, wählen einen der üblichen Verdächtigen. Meist Links oder rechts wenn du von unten kommst, wobei die Linken ihren Schmerz meist kennen und (mind.) nicht nur aus Angst handeln da muss man wohl unterscheiden zwischen Links als Gegenbewegung und Links mit Rosa roter Brille. CDU oder SPD als "anständiger deutscher Bürger", und CDU oder FDP wenn du dich weiter oben auf der Gehaltsliste befindest. Leute versucht objektiv zu sein, der weiseste ist der der nicht bloß von sich selbst ausgeht doch sich selbst steht's um Rat fragt. Wir brauchen keine Überwachung, das ist wie Antibiotika... es scheint besser zu sein doch in Wahrheit wird das Problem bloß verlagert/verdrängt.

Vor 2 Monate
SC pic
SC pic

Sry aber was hat die Frau bitte für ein Problem?

Vor 2 Monate
Gene
Gene

Wie viele Rerrorangriffe hat er denn schon verhindert wenn ihm die Vorratsdatenspeicherung so sehr dabei hilft?

Vor 2 Monate
SplatterQueen
SplatterQueen

Ihr scheint nicht klar zu sein, dass früher überall und nirgends Telefonbücher mit Namen, Nummern und Adressen des deutschen Bürgers rumlagen....

Vor 2 Monate
Smon Frotz
Smon Frotz

Schon erschütternd wie egal den meisten ihre Privatsphäre ist. Die Deutschen bereiten sich gerade selber den Weg zu chinesischen Verhältnissen.

Vor 2 Monate
Linda
Linda

Ich stelle meine Daten gerne zur Verfügung, wenn dafür ein Kind nicht (mehr) vergewaltigt wird oder ein Terror-Akt verhindert werden kann.

Vor 2 Monate
Sandor Bodenmüller
Sandor Bodenmüller

Jeder der vernünftig ist sollte gegen die voratsdatenspeicherung sein... klar, mich würde jetzt auch nicht Jucken ob die wissen wer ich bin oder was ich mach, aber das ganze geht immer einen Schritt weiter, bis wir quasi überwacht werden wie im dritten reich, und zwar wissentlich! Und wenn dann noch die Regierung in die falsche Richtung läuft, hat jeder, der nicht zu 100% dem System folgt ein Problem...

Vor 2 Monate
Kuhs Marvin
Kuhs Marvin

Mich juckt das halt nicht wenn die meine nummer wissen wenn Straftaten dadurch verhindert werden können also deine ansicht ist kompletter müll sorry

Vor 2 Monate
Natascha Die coole
Natascha Die coole

Lehrer und Schüler vielleicht haha. (Natürlich am besten nicht die, die in eine Schule zusammen gehen)

Vor 3 Monate
DC Studios
DC Studios

Ich Teile Carstens Meinung. Ich gebe gerne etwas Privatsphäre auf, um die Anzahl der Opfer von Gewalt und Missbrauch zu minimieren.

Vor 3 Monate
Joshua G
Joshua G

Bei dieser Frau könnt ich komplett ausrasten. Wenn ihr irgendwann etwas passiert heißt es: "Wie kann es sein, dass die Polizei dies und das nicht rausfinden kann?!" Von mir aus könnte von jedem Bürger 24/7 der Handybildschirm aufgezeichnet werden, solange Straftaten aufgeklärt und vor Allem auch VERHINDERT werden könnten. Wie hier schon oft gesagt wurde, SICHERHEIT geht VOR!

Vor 3 Monate
paan XXX
paan XXX

Schwachsinn

Vor 26 Tage
MCmuckiHD
MCmuckiHD

Wenn es um öffentlichen Sicherheit geht, gibt es keine Frage ob speicherung der Daten gut oder schlecht ist.. wenn durch solche einfachen Maßnahmen Terroranschläge verhindert werden können, frage ich mich welche zurückgeblieben Menschen das für nicht gut heißen. Das blondchen lebt offensichtlich unterm Stein. Niemanden jucken ihre Daten. Der Normalbürger hat nichts zu verbergen und nichts zu befürchten. Auch bei Diebstahl (wenn keine Passwörter usw. betroffen sind) ist es ansich komplett egal, was will man mit Daten machen? Personalisiertere Werbung? -finde ich gut, mich interessieren zb. keine Haarpflege Produkte, also bekomme ich auch keine angezeigt.. Die heutige Generation ist so ein Scheißhaufen, wenn es um solche banalen und eigentlich nützlichen dinge geht.

Vor 3 Monate
john rambo
john rambo

Meiner Meinung nach wäre es Verhältnismäßig die Daten aller Bürger zu speichern wenn dadurch nur eine einzige Straftat wie die Verbreitung Kinderpornografischerinhalte aufzuklären. Wer gegen die VDS ist geht für mich damit ein das es ihm wichtiger ist, seine Daten zu schützen die die Polizei sich sowieso niemals ohne berechtigten Grund ansieht aber Straftaten unendekt bleiben.

Vor 3 Monate
Phil B
Phil B

Fickt euch doch alle ihr hurensöhne

Vor 3 Monate
Bonjoura
Bonjoura

Warum brecht ihr die Diskussion immer mittendrin ab? Gerade dann wenns spannend wird..

Vor 3 Monate
Klaus InBerlin
Klaus InBerlin

"Meine Daten gehören mir" ??? Dann tipp sie halt nich in mein Internet rein. XD

Vor 3 Monate
Mako Avery
Mako Avery

Wer nichts "böses" tut sollte ja auch eigentlich nichts zu verbergen haben oder verstehe ich da was falsch ^^

Vor 3 Monate
Mako Avery
Mako Avery

+Lena Bena wir reden hier über den Datenschutz. Wer sagt das ich nicht Kiffe ^^ ganz im Gegenteil. Wenn ich mich mit meinem "Dealer" persönlich treffen würde, dann ist es doch egal ob jemand meine Daten sammelt oder nicht. Dann müsste ich ja mitten in einer Razzia sein damit man es mir Unterstellen kann und das hat weiß Gott nichts mit meinen Daten zu tun die vom Staat gesammelt werden. Solange ich im Internet keine Kinderpornografie, illegale streams oder wie bastele ich eine Bombe Google (usw.) Können ja keine Daten von mir gesammelt werden die negativ auffallen. Somit kommen wir wieder zu meinem Spruch wer nichts böses tut hat ja auch nichts zu verbergen (Kiffen ist sicherlich illegal aber nichts böses es schädigt ja wenn überhaupt nur mein eigenen Körper)

Vor 2 Monate
Lena Bena
Lena Bena

Mako Avery Ja, aber in unserem Staat - wie in jedem anderen auch - gibt es Gesetze die nicht legitim sind, meiner Meinung nach wenigstens. Stell dir vor du bist der absolute Kiffer! Triffst dich regelmäßig mit deinem Dealer und kannst dein Tun für dich als richtig vertreten: In dem Moment tust du de facto etwas Illegales und könntest dafür belangt werden.

Vor 2 Monate
SNM 2
SNM 2

Was bringen euch eure Daten wenn ihr tot seid?

Vor 3 Monate
kryptonite3dd
kryptonite3dd

Ich finde Sarah hat leider ein entscheidendes Argument vergessen und was viele hier auch gerne hier herunterspielen: "Ein paar Nummern, das ist ja nicht so schlimm... " Doch. Die Frage ist auch immer wer könnte an die Daten noch ran kommen und was kann man aus den Daten noch lesen. David Kriesel hat in einem 1 stündigen Vortrag, wie ich finde, sehr witzig und anschaulich erzählt, wie man belanglosen Daten sehr interne Informationen über ein Unternehmen (in dem Fall Spiegel Online) herausfinden kann und grafisch aufbereiten kann. Man hat Daten im Vorfeld für andere Zwecke gesammelt und kann hinterher ganz interessante Informationen herausfinden. Wer Lust hat kann sich den Vortrag mal angucken. http://www.youtube.com/watch?v=gsnL4m57MCM Ich fand ihn auch ein bisschen naiv als würden diese Verbrecher, die er sucht noch nie etwas vom Darknet gehört haben - kann aber auch sein, dass solche Stellen raus geschnitten worden sind - zumindest kommt es in der Fassung leider sehr eintönig rüber, das sind immer die gleichen Argumente um einen Grund zu finden alle Leute zu überwachen. Generell muss ich aber wirklich sage, das Format ist sehr sehr geil, weil man hier Leute rausgesucht hat die wirklich sachlich unterhalten und ich hab hier schon folgen gesehen, bei denen die Argumente weit aus besser waren, als jetzt in dieser Folge.

Vor 3 Monate
Julia Pauli
Julia Pauli

Sie sieht das Recht auf Privatsphäre höher als die körperliche Unversehrtheit und Schutz von potentiellen Opfern vor schweren Straftaten. Völlig unverständlich. In welchem Verhältnis steht denn das Auftauchen meiner Nummer in einer Funkzelle zu einer Straftat? Ich habe nichts zu verbergen, somit auch kein Problem damit. Sie ist für mich eine Prinzipienreiterin.

Vor 3 Monate
paan XXX
paan XXX

xD +BerziOnline

Vor 26 Tage
BerziOnline
BerziOnline

Deiner Begründung nach könnten wir uns ja 24 Stunden am Tag eine Kamera auf die Birne klipsen. Das wäre doch der ultimative Schutz der "körperlichen Unversehrtheit von potentiellen Opfern", oder nicht? Das ist doch wichtiger als das Recht auf Privatsphäre! Wie könnte jemand diesen Vorschlag nur ablehnen, so etwas Verwerfliches. Es ist schon komisch wie man das Recht auf Privatsphäre heutzutage begründen muss und gar verachtet wird, wenn man diese gerne behalten möchte.

Vor 2 Monate
Max
Max

In Dresden stehen mehrere Studentenwohnheime an einer Straße/in einem Stadtteil, auf/in der/dem sehr viele politische Demonstrationen stattfinden, ein Student hat nun bei diversen Behörden eine Selbstauskunft erbeten (DSGVO & Co): er stand aufgrund der Funkzellen-Auswertungen wohl auf der Liste von möglichen rechts- als auch linksextremen Straftätern... welche Einflüsse hätte das denn auf meine Zukunft, wenn ich mich bei entsprechenden Behörden/Firmen bewerben würde? (nein, er hat an keiner Demo teilgenommen, er wohnt halt dort!)

Vor 3 Monate
Thorsten Türke
Thorsten Türke

ist für mich kein Nachteil und ich gehöre auch zu den 82 mio ,da ich weder auf Kinderpornos stehe,bomben baue oder sonst kriminell bin ,Sie würde anders denken wenn ihr Kind betroffen wäre,für wie wichtig fühlt die sich eigentlich das sie glaubt jemand interessiert sich für ihr Privatleben

Vor 3 Monate
Thorsten Türke
Thorsten Türke

Datenschutz Datenschutz bla bla aber in den Sozialen Medien jeden scheiß posten, Grundrecht auf Privatsphäre in einer Demokratie ,ok aber ich habe auch das recht auf Sicherheit möchte nicht weggebombt werden oder Opfer von Banden werden

Vor 3 Monate
1887 HSV
1887 HSV

Hartzer und Arbeitstier

Vor 3 Monate
Chris Gee
Chris Gee

Der Satz "Ist es das wert, dass wir unsere Demokratie so krass einschränken?" is interessant. Einerseits kann man schon Bedenken haben, dass VDS betrieben wird und damit n Stück weit meine Entscheidungsfreiheit, was mit meinen Daten passiert, beschnitten wird. Vor allem weil die Transparenz eben auch fehlt. Auf der anderen Seite darf man aber auch nicht vergessen, dass VDS allein durch seine bloße Existenz eine Art Präventivmaßnahme darstellt. Viele Leute wissen, dass ihre Daten gespeichert werden und überlegen EVENTUELL zwei mal, bevor sie eine Straftat begehen. Ich weiß das es bei vielen nicht der Fall ist und das Kriminelle IMMER Mittel und Wege finden werden, aber selbst wenn nur ein kleiner Teil dadurch quasi abgeschreckt wird, weitere Straftaten verhindert und im besten Fall komplette Netzwerke von Kriminellen gesprengt werden können, kann man VDS als sinnvoll ansehen. Carsten hat es ganz gut beschrieben, als er gesagt hat, dass sie nichts verwertbares haben, wenn sie ausschließlich die eine IP haben. Damit kann man nur bedingt die gute Ermittlungsarbeit leisten, von der Sarah redet. ... Unterm Strich würde ich sagen, das VDS durchaus kritisch betrachtet werden darf und auch sollte. Vor allem aufgrund der Intransparenz. ABER sie komplett ablehnen und eventuell abschaffen sollte man sie auch nicht, weil man den Behörden damit eine sehr effektive Möglichkeit der Strafverfolgung nehmen würde. Das wäre dann wiederum auch nicht im Sinne der Gesellschaft.

Vor 3 Monate
Elin92
Elin92

Ich kann sie absolut nicht verstehen!!! Es werden Straftaten ermittelt und das meistens mit Erfolg. Mit ihr passiert doch nichts! Weder ihr Foto noch sonst was wird gespeichert. Ich kann sie nicht verstehen! Absolut nicht. Was wäre wenn ihr Kind von Kinderpornografie betroffen wäre ? Und sie redet "ich will privat sein" Du bist gerade auf YouTube !! Dein Video wird lange gespeichert sein und es können 100 von Menschen Screenshots machen!

Vor 3 Monate
Dscheibi1
Dscheibi1

Beide Diskussionspartner argumentieren so unglaublich nachvollziehbar und sachlich. Diese Diskussion ist einfach nur gut. Und ich kann beiden in Teilen zustimmen. Bräuchten wir öfter sowas!

Vor 3 Monate
Emelie Flake
Emelie Flake

Ich frag mich was sie so stört ? Wenn ich doch nichts zu verbergen habe und womöglich der Polizei damit helfe, warum sollte es mich dann stören ?

Vor 3 Monate
Maximiliane Sinzenich
Maximiliane Sinzenich

SCHULMEDIZINER/IN VS. ALTERNATIVMEDIZINER/IN ODER NOCH BESSER HEILPRAKTIKER/IN

Vor 3 Monate
CryntexOfficial
CryntexOfficial

"Meine Daten sind Teil von mir wie meine Haare" Ich würde mir durch die Haare streifen lassen um dafür einen Vertreiber von Kinder-pornographischen Inhalten dingfest machen zu können.

Vor 3 Monate
Hannah liveee
Hannah liveee

Sie übertreibt doch mega... Wenn man nichts zu verheimlichen hat hat man doch gar nichts zu befürchten.

Vor 3 Monate
Sunny Summer
Sunny Summer

Datenauswertung kann man komplett automatisieren. Und diese Daten und Programmen könnte man auch negativ nutzen. So wie z. B. im 3. Reich die Taufbücher der evangelischen Kirche genutzt wurden um herauszufinden, welcher Mensch jüdische Vorfahren hatte. Daten bergen immer Gefahrenpotential und wenn man diese weitergibt und erhebt muss man sich dessen bewusst sein, dass sie vielleicht im Augenblick nichts Böses verursachen, aber auch eine Möglichkeit für die Zukunft bieten diese zu missbrauchen.

Vor Monat
Maximilian E
Maximilian E

Hannah liveee Jeder hat mal was zu verheimlichen. Die Stasi sagte sowas damals auch und es was hatten die Leute davon?

Vor 3 Monate
Evilster Megaman
Evilster Megaman

Seine Daten als UNBESCHOLTENER Bürger mehr schützen zu wollen als die Opfer, die mit diesen Daten verhindert werden können, zeigt, wie egoistisch Menschen sind, denen es zu gut im Leben geht.

Vor 3 Monate
Evilster Megaman
Evilster Megaman

+Sunny Summer auch wieder wahr... 🤔 Die Lösung liegt wohl irgendwo dazwischen 🤷‍♂️

Vor Monat
Sunny Summer
Sunny Summer

Datenauswertung kann man komplett automatisieren. Und diese Daten und Programmen könnte man auch negativ nutzen. So wie z. B. im 3. Reich die Taufbücher der evangelischen Kirche genutzt wurden um herauszufinden, welcher Mensch jüdische Vorfahren hatte. Daten bergen immer Gefahrenpotential und wenn man diese weitergibt und erhebt muss man sich dessen bewusst sein, dass sie vielleicht im Augenblick nichts Böses verursachen, aber auch eine Möglichkeit für die Zukunft bieten diese zu missbrauchen.

Vor Monat
Lena Bena
Lena Bena

Evilster Megaman Hate the game, not the player!!!

Vor 2 Monate
Evilster Megaman
Evilster Megaman

+Maximilian E da hast du nicht Unrecht. Es hängt eben immer vom Steuermann ab, wohin das Schiff fährt. Mit anderen Worten, manche Fehler liegen nicht am System, sondern an den Menschen, die es steuern... ✌️

Vor 3 Monate
Maximilian E
Maximilian E

Der Überwachungsstaat hat in der DDR erst viele Opfer geschaffen. Es ist zwar eine andere Zeit, aber trotzdem ist es ziemlich paranoid, wenn man wegen jeglicher Bagatelle aufgrund von Datenauswertung belangt werden kann. Also ist Datenschutz schon sehr wichtig. Zum mal auch kriminelle somit nicht so einfach an die Daten kommen können.

Vor 3 Monate
Jule M.
Jule M.

„Kann helfen“ ist für mich nicht Grund genug ,anderen die Privatsphäre in gewisser Maßen zu nehmen.

Vor 3 Monate
JeffreySunkiller
JeffreySunkiller

Vorratsdatenspeicherung = Digitale Stasi

Vor 3 Monate
Slay Queen
Slay Queen

Hauptschüler und Gymnasiast

Vor 3 Monate
Fick Dich
Fick Dich

Lädt doch bitte das komplette Video hoch.. Ich will keinen blöden podcast downloaden.. Ich will die mimik sehen

Vor 3 Monate
Neo Meo
Neo Meo

Lieber gebe ich meine Nummer preis und weiß, dass der Kinderpornohandel gestoppt wird. Und wenn 82.000.000 Daten erhoben werden und dafür ein Terrorangriff verhindert werden kann, wo womöglich mir nahe stehende Personen getötet hätten werden können. Dann ist es das Wert, denn kein Leben ist weniger Wert als Daten.

Vor 3 Monate
_maxvictor _
_maxvictor _

Also... ich kann die aktivistin schon verstehen, aber daten und Menschenleben sind einfach nichtvergleichbar!

Vor 3 Monate
Sebastian
Sebastian

wenn einer ermordet wurde, ist es eh schon zu spät. Voraussagen können die Morde damit auch nicht

Vor 3 Monate
Omega 8
Omega 8

Ich kann die Gegner dieses Aspektes nicht verstehen, so stark ich es auch probiere. "Das ist meins" , "ich / 82 Millionen Menschen werden eingeschränkt". Ganz einfach : nein wirst du nicht. Deine Daten, solange man keine solche Straftat begangen hat, interessieren Niemanden. Es geht nur darum, nach Möglichkeit einige Straftaten, von denen im Falle von Terroranschlägen auch ein Teil der 82 Millionen übrigen Menschen profitieren, zu verhindern. Die Polizei "stalkt" dich nicht im Internet, du bist denen in der Hinsicht auf gut Deutsch Scheiss egal. Und wenn du so ein riesen Problem damit hast, dass deine Internet Daten gespeichert werden, und theoretisch noch drauf zugegriffen werden könnte, dann benutz es nicht. ,,Das Internet vergisst nie" ist nämlich tatsächlich korrekt; es gibt riesige Speicher (viele in den USA), die tatsächlich jede Transaktion im Internet speichern.

Vor 3 Monate
NamelessHero
NamelessHero

Vorratsdatenspeicherung hat doch keinen Nachteil! Wenn man nichts zu verbergen hat sollte es einen auch nicht stören.

Vor 3 Monate
Sebastian
Sebastian

Jeder hat doch seine kleinen Geheimnisse

Vor 3 Monate
Daria Watson
Daria Watson

Massenüberwachung kritisieren, aber sicherlich ein Konto auf FB, Amazon, Instagram etc haben, wo ausländische Unternehmen die Daten sehen.

Vor 3 Monate
DJ Trommelfeuer
DJ Trommelfeuer

Ich finde die Argumentation der Datenschützerin wesentlich schlüssiger. Es kann ja sein, dass der Polizei mit der VDS mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Allerdings ist der Preis, den jeder Bürger dafür zahlen muss meiner Ansicht nach viel zu hoch. Außerdem sind die meisten Straftaten, die mit der VDS aufgeklärt werden, Drogendelikte. Es handelt sich also größtenteils um Fälle der Selbstschädigung. Gerade unter diesem Aspekt finde ich die VDS nur noch schwachsinnig!

Vor 3 Monate
Leona Unbekannt
Leona Unbekannt

Holt mal eine überlastet Pflegekraft und ein Krankenhaus Leiter bzw leiterin

Vor 3 Monate
Momo Kbb
Momo Kbb

Leona Unbekannt leiter(in) wird erstmal verprügelt 😂

Vor 3 Monate
Techno for Nice People 351
Techno for Nice People 351

Schnippelt doch ni so rum.

Vor 3 Monate
Techno for Nice People 351
Techno for Nice People 351

Eh, funkt es bei denen?

Vor 3 Monate
Kevin Fooken
Kevin Fooken

Ich habe ehrlich gesagt kein Problem damit, wenn meine Daten sicher in vernünftigen Händen bei der Polizei liegen. Ich habe nichts zu verbergen und es dient meiner eigenen Sicherheit.

Vor 3 Monate
Kevin Fooken
Kevin Fooken

+Sebastian dann habe ich selber Schuld ^^

Vor 3 Monate
Sebastian
Sebastian

Und angenommen du rauchst dir gerne Mal einen Joint, tust keiner Menschenseele etwas an und dein Dealer wird hochgenommen und auf einmal steht die Polizei bei dir daheim, weil du in den Kontaktdaten des Dealers warst

Vor 3 Monate
Darkbase
Darkbase

Ich würde hier mit der Verhältnismäßigkeit argumentieren. Ich sehe da überhaupt kein Verhältnis mehr, alle Bürger zu überwachen für vielleicht 5 Straftaten weniger.

Vor 3 Monate
Loetz S.
Loetz S.

Das war leider deutlich zu kurz! :( Gibt es irgendwo noch mehr dazu?

Vor 3 Monate
1LIVE
1LIVE

Ja! Wir haben einen Podcast. Schau einfach mal in die Videobeschreibung, da findest du alle Links!

Vor 3 Monate
Subjekt 420
Subjekt 420

DAS IST NICHT DIE HELLIGKEIT! DAS IST DER KONTRAST DU FLITZPIPE!

Vor 3 Monate
Mogol Ottis
Mogol Ottis

also es war doch so einiges über zb anis amri bekannt, trotzdem wurde nichts unternommen...

Vor 3 Monate
Ronja Zimmermann
Ronja Zimmermann

Ich finde beide haben gute Argumente und wie zwischendurch auch als so eine Art Kompromiss genannt wurde: Das Gesetz sollte abgeändert, nicht abgeschafft werden, meiner Meinung nach (da ist mir das verfolgen von Kinderpornografie zu wichtig um da den Ermittlern große Steine in den Weg zu legen). Allerdings habe ich mich mit dem Thema vor dem Video noch nicht beschäftigt, vielleicht ändert sich auch meine Meinung wenn ich Daten über z. B. die Effektivität kennen würde.

Vor 3 Monate
elijA klimkeit
elijA klimkeit

Crazy dass so viele dafür sind ausspioniert zu werden. Der Zweck heiligt nicht alle Mittel

Vor 3 Monate
lol ol
lol ol

Wie wäre es mal mit einem Juden und einen IS Sympatisant

Vor 3 Monate
SuperBursa16
SuperBursa16

Gerade als es spannend wurde einfach abgewürgt 🙁

Vor 3 Monate
Hanna Schmitz
Hanna Schmitz

Könnt ihr das mal mit High Carb + Low Fat und Low Carb + High Fat Vertreter machen?

Vor 3 Monate
MiningStar
MiningStar

Die Vorratsdatenspeicherung ist der erste Schritt in einen Überwachungsstaat. Privatsphäre ist kein Privileg sondern ein Menschenrecht. Wer das aufgibt um sich ein Pseudosicherheitsgefühl zu verschaffen hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Vor 3 Monate
TheBlackiwid
TheBlackiwid

Schwere Straftaten Kinderporno jaja so faengts immer an, zumal Bestandsdatenauskunft können sie auch machen weil jemand bei rot über die Ampel drüber ist, und VDS wurde inzwischen glaub auch schon für Raubmordkopier-Terroristen eingesetzt. Wir hatten in DE von 1934 bis 1990 2 Diktaturen inklusive der Stasi also ca. 56 Jahre lang, aber weil wir jetzt mal 28 Jahre mal keine Diktatur auf dem deutschen Boden hatten, aber immerhin schon wieder ne AfD mit 16% glauben wir ist es gut solche Gesetzte ein zu führen. Und zu guter letzt wurde hier das Quick-freeze verfahren nicht erwähnt, dies erfüllt 99% den Zweck der VDS nur ohne die Totalüberwachung aller Bürger im Land. Von daher ist klar das die Totalüberwachung das Ziel ist, da Quick Freeze abgelehnt wird.

Vor 3 Monate
David Stockmann
David Stockmann

Ich finde dieses Format top

Vor 3 Monate
1LIVE
1LIVE

Danke :)

Vor 3 Monate
Marius Opferkuch
Marius Opferkuch

Um Gottes Willen was redet diese Frau? Meiner Meinung nach ist bei dem Großteil unserer Gesellschaft der Wunsch nach Aufmerksamkeit so groß, das siel liebend gern alles aus ihrem "privaten" Leben auf Instagram teilen auf Facebook posten oder über Twitter verbreiten, das ich es egoistisch, heuchlerisch und unmenschlich finde die Polizei für die VDS anzuklagen! Als ob es irgendwen interessiert, wann du Kacken warst, wann du dir ein T-Shirt gekauft hast oder wo zu Essen warst. NOBODY CARES!! Wenn es um das Thema Geld geht oder irgendwelche Infos die wirklich niemand erfahren sollte, dann, wenn sie moralisch sowieso verwerflich sind, lass sie einfach bleiben, oder verbreite sie halt nicht über dein verficktes Telefon! Schreib keine WhatsApp, keine SMS oder E-Mail. Mach ein Treffen aus und besprecht das unter vier Augen wie man so schön sagt und lasst die Polizei ihren Job tun. Denn eines ist klar Verbrecher kümmern sich einen Scheiß darum, ob sie deine Privatsphäre verletzen. Wenn du aber so tust als ob die Polizei dein "hochinteressantes" Privatleben verletzt, dann brauchts du dich echt nicht wundern, wenn die nächste Straftat dich betrifft.

Vor 3 Monate
Mr Hunter
Mr Hunter

Google kann dir seit deiner Anmeldung ein viel genaueres Abbild deiner Persönlichkeit machen, weil du neben YouTube, Google, Mail etc so viele Dienste auch unbewusst nutzt. Das dies freiwillig geschieht, nur weil du die AGBs angeklickt hast, halte ich für ein Gerücht. Jede einzelne deiner Suchen ist dort gespeichert, deiner Navi-Routen, deiner App-Käufe... Die Polizei erhebt Daten zu ausgewählten, örtlich und zeitlichen begrenzten Zeiträumen, die tatrelevant sind. Das nur bei schweren Straftaten. Sämtliche Internetkriminalität wird ohne Daten erheblich erschwert und dazu werden die Daten vorrangig zur Aufklärung organisierter Kriminalität, KiPo, Vergewaltigung, Schutz vor terroristischen Anschlägen etc. erhoben. Wenn dort ein Ungleichgewicht mit den Interessen der Bürger herrschen sollte, weiß ich auch nicht. Die Datenschützerin hat ohnehin eine völlig falsche Einschätzung davon, dass die Polizei auf Grund ihrer Ausrüstung bzw. Ausbildung in der Lage sei, die allgemeine Kriminalität wirksam zu bekämpfen. Gegenüber anderen Ländern hinkt die deutsche Polizei zeitlich Jahre hinterher, sei es auf Grund des Datenschutzes oder weil Innovation nicht gerade eine behördliche Stärke ist. Natürlich möchte niemand, dass persönliche Daten missbraucht werden, aber: die Wahrscheinlichkeit, dass dies bei der Polizei passiert, ist auf Grund der gesetzlichen Schranken deutlich geringer, als bei internationalen Großunternehmen. Sei es Facebook, Google, Amazon, Apple. Dort werden mehr Datensätze verkauft und Manipulationen vorgenommen, als wir es ansatzweise wissen.

Vor 3 Monate
smilie249
smilie249

Wenn es jemanden nicht passt, dann kann er das Land verlassen. Das sind nun mal Regeln bzw. Voraussetzungen um dieses Land zu bewohnen. Jemand der nichts böses macht, hat nichts zu beführten. Heult doch einfach weniger rum.. Du hast in deiner eigenen Wohnung auch regeln die vom Besuch befolgt werden sollen.

Vor 3 Monate
OPEN MIND 3000F
OPEN MIND 3000F

Das Problem ist, dass die meisten Überwachungssysteme genutzt werden, um Drogendelikten nachzugehen und das ist halt einfach eine Verschwendung und dadurch werden Menschen, die niemandem etwas getan haben bestraft.

Vor 3 Monate
Boi there
Boi there

+Forest Carving da Stimm ich dir zu.

Vor Monat
Forest Carving
Forest Carving

+ARIA B. Zu behaupten man geht einer Sucht freiwillig nach, ist nicht möglich. Das schließt das Wort "Sucht" selbst aus.

Vor 2 Monate
PerspectiveOfMartin
PerspectiveOfMartin

Es gibt einige Subkulturen/Bewegungen die dadurch kriminalisiert werden. Hierzu zaehlen politische sowie kuenstlerische (Graffiti).

Vor 2 Monate
ARIA B.
ARIA B.

Tja, weil sie es können.... Wer zum dealer geht, sry not sry, der geht doch freiwillig dort hin. Es heißt immer nur der Böse dealer. SCHON MAL DARÜBER NACHGEDACHT DAS DER SÜCHTIGE FREIWILLIG SEINER SUCHT NACHGEHT? Da kommt dann so ein Argument wie : Nein das würde er nicht, wenn es das nicht zu kaufen gäbe zb, oder sie müssen das tum, weil die Dealer sie süchtig machen 😂😂😂😂. Ja klar und der Mond geht bald nie wieder auf... Dann wären es andere Dinge, Alkohol zb, oder es wurden verehrt Pflanzen zum betäuben genutzt. Wer sein High will, der bekommt sein High auch!

Vor 2 Monate
sa rah
sa rah

Amen

Vor 3 Monate
Freaky ShiT
Freaky ShiT

Also wenn die VDS eine schwere Straftat bzw. Terroranschläge und oder vorbereitungen evtl. verhindern kann dann, können die meine daten speichern solang die wollen bzw nochmal abrufen wie sie das für richtig halten!!!! wenn dadurch z.b. ein kind von seinem peiniger befreit wird oder eine Terrorzelle kalt gestellt wird bin ich zu 100% für die VDS. und das argument bei 8:27 min ist so dumm 1. wer sagt das die VDS zu 100% aufklärung bzw. verhinderung von straftaten führt?!? 2. eine regierung wird dir nicht sagen wieviel Anschläge verhindert werden...warum auch um angst zu schürren?!

Vor 3 Monate

Nächstes Video

Precht über die Schule

15:17

Precht über die Schule

M. Molli

Aufrufe 253 000

10 Gevaarlijkste Bacteriën ter wereld!

10:34

Im Demenzdorf: Der richtige Umgang mit Dementen?

16:57

Trump Undercuts His National Emergency Declaration: A Closer Look

10:36

Trump Undercuts His National Emergency Declaration: A Closer Look

Late Night with Seth Meyers

Aufrufe 2 465 932

HAAR WENS KOMT UIT! - VLOG #230 | DWAYNE ZANDVLIET

11:51

Aladdin Special Look (2019) | Movieclips Trailers

1:11

Aladdin Special Look (2019) | Movieclips Trailers

Movieclips Trailers

Aufrufe 4 960 761

DUMPERT DATEN! Maarten + Tim

11:37

DUMPERT DATEN! Maarten + Tim

Dumpert

Aufrufe 122 654

10 DINGEN DIE ALLE MOEDERS DOEN!

8:50

10 DINGEN DIE ALLE MOEDERS DOEN!

Dylanhaegens

Aufrufe 835 582