Surface Pro 6: Microsofts Convertible im Test!


Tom
Tom

Schon ein richtig starkes Gerät. Ich hatte damals das Surface Pro 2 und bin dann auf ein HP Spectre x360 13 umgestiegen, da es damals noch nicht so ausgereift gewirkt hat. Ich denke ein zusätzlicher USB-C anstelle des mini Displayport wäre schön, wer allerdings unbedingt USB-C braucht, kann ja zum HP Spectre x2 greifen, das sieht ähnlich gut aus. Ansonsten: diese Hardware ist deutlich schneller als z.B. das neue Macbook Air(welches einen 2-Core Y 7 Watt Prozessor hat) und das Gerät ist deutlich flexibler als ein iPad Pro(ohne Kopfhörer Anschluss, kein SD-Lesegerät und kein Dateimanagement, dazu keine Maus-Unterstützung). Außerdem kann man den Speicher ja leicht per MicroSD aufrüsten. Ich finde das Gerät schon sehr teuer(speziell im vergleich mit hochwertigen Convertibles wie eben dem ganz neuen Spectre, der hat sogar schon Whiskey-Lake jetzt!) aber trotzdem ist es einzigartig und findet v.a. bei Studenten auch zurecht oftmals Käufer. Ich denke die Version mit i5, 8gb und 128 SSD in verbindung mit einer großen microSD ist ne tolle Kombination, die wird ihre Käufer finden. Bei den einschlägigen Händlern gibt es ja wieder die Bundles...

Vor Monat
Gamewadafaq
Gamewadafaq

I pad ist aber leider immer noch besser, schade aber guter versuch microsoft!!

Vor Monat
Erwin
Erwin

Mach mal die Linse der Kamera sauber.

Vor Monat
Elias Bischof
Elias Bischof

Würde mir lieber das neue iPad Pro mit Tastatur und Stift kaufen

Vor Monat
mic12334
mic12334

+Gamewadafaq Erstens hat windows fast unendlich viele desktop Applikationen und zweitens habe ich von apps gesprochen die ios nicht hat und somit hat das nichts mit der anzahl zu run. Suche mal die intellij ide oder texmaker etc oder anderen vollwertige ports auf ios . Außerd ist das Dateisystem fûr produktives arbeiten eher hinderlich bei ios.

Vor Monat
Apfelkind4000
Apfelkind4000

+Gamewadafaq Ja, den Rat kann man dir nur geben. Tolle Sache, so ein optimiertes System, wenn aber so gut wie alle Office Apps nur leidlich damit laufen und zu gebrauchen sind. Richtig toll zum arbeiten auch, wenn ich in mein Microsoft Team meiner Firma nicht reinkomme oder dort nur die halben Funktionen habe, wenn ich nur schlecht mit der verkrüppelten Tastatur schreiben kann (sollte ich nochmal 200€ dafür ausgegeben haben), wenn ich Dateiverwaltung direkt von vornherein in die Tonne treten kann. Kleines Beispiel gefällig: Heute morgen hatte ich einen Skype-Call, nebenbei musste ich mehrere Webseiten einsehen, 2 PDF-Dokumente offen haben und 2 Word-Dateien simultan einsehen und bearbeiten können. Die ganzen Dateien musste ich vorher erstmal aus den Online-Ressourcen ziehen und verschlüsselt in meinem Onedrive-Konto ablegen, nach der Bearbeitung mussten sie natürlich auch meinen Kollegen in den entsprechenden Online-Ressourcen wieder zugänglich gemacht werden. Viel freude mit einem Mobile System wie Android oder iOS dabei. Und erzähl mir nicht, dass ich damit auch nur annähernd so schnell arbeiten und zwischen den Programmen wechseln könnte, wie unter einem vollwertigen Win10 mit Tastaturkürzeln und Touchpad. Aber Hauptsache, es ist ein angebissener Apfel drauf, was? ;) Sorry aber mein Surface Book erfüllt all diese Anforderungen bravourös und dank extra Akku und dedizierter Grafikkarte hält es länger durch und ich kann sogar noch ein paar Spielchen drauf spielen (und ich rede von richtigen PC Spielen und nicht irgendwelchen Apps). Und mal ganz nebenbei, weil du ja meinst, iOS hätte mehr Apps als das Surface: Das Surface hat Windows 10 und ist daher nicht auf krüppelige Apps beschränkt, sondern kann einfach jedes normale Programm ganz normal installieren. xD

Vor Monat
Gamewadafaq
Gamewadafaq

mic12334 ios hat mehr apps als dieser kack

Vor Monat
Gamewadafaq
Gamewadafaq

Apfelkind4000 Ios ist halt das am besten optimierte betriebssystem für ipads aber scheiss drauf... erst nachfenken, dann kommentieren...

Vor Monat
Gamewadafaq
Gamewadafaq

Elias Bischof ich auch

Vor Monat
Daniel Gottwald
Daniel Gottwald

Wie kommt Ihr auf 6 Std beim Video gucken ??? 100% Displayhelligkeit ? Alle anderen kommen auf wesentlich mehr ... (Microsoft auf 13,5 Std im Videoloop) >>Surface Pro 6 battery life: Bis zu 13.5 Stunden Akkulaufzeit bei lokaler Videowiedergabe. Die Tests wurden von Microsoft im August 2018 unter Verwendung eines Vorproduktionsgeräts mit Intel® Core™ i5, 256 GB und 8 GB RAM durchgeführt. Die Tests umfassten die vollständige Entladung des Akkus während der Videowiedergabe. Es wurden ausschließlich die Standardeinstellungen verwendet, mit folgenden Ausnahmen: Das WLAN wurde mit einem Netzwerk verbunden und die automatische Einstellung der Helligkeit war deaktiviert.

Vor Monat
Daniel Gottwald
Daniel Gottwald

Keine Reaktion nach 1 Woche . Enttäuschung

Vor 29 Tage
richardtang11
richardtang11

Ach für das neue Diablo Immortal wird die Power schon reichen 😂

Vor Monat
oSJme
oSJme

Ist das Tablett zu schwer, ist der Bizeps zu klein.

Vor Monat
Am Le
Am Le

Zweiter

Vor Monat
berliner92
berliner92

Immer noch nur 1 usb und kein usb c willkommen im Jahr 2018 selbst die neuesten iPad hab usb c

Vor Monat
CrAckZ
CrAckZ

nutze den anschluss sowieso ned, nur weil apple es endlich geschafft hat ein iOs Model mit einem usb C auszustatten. HGW 3 jahre hats nur gebraucht...

Vor 12 Tage
berliner92
berliner92

Ich hab ubs. Stick mit usb c eine externe Laufwerk, Powerbank, Smartphone, Kamera mein nootbook hat usb c mit usb c kann man viel und man kann ein hub daran machen der wieder normal usb Anschlüsse biete

Vor Monat
Apfelkind4000
Apfelkind4000

Und was bringt mir USB C? Daran lade ich meine Handys und das wars. Hab kein einziges Gerät, dass für eine Datenverbindung USB C nutzt und wüsste auch keines.

Vor Monat
Richi
Richi

+Lutz H. Overhypter Standard? Mehr als doppelt so schnell wie normales USB, eine einfachere Steckverbindung, deutlich schnelleres Laden, mehr Leistung und vor allem unterstützt USB-C neben USB 2.0 oder USB 3.1 auch Thunderbolt-, Displayport-, HDMI-, MHL- sowie Audio- und Video-Signale und macht somit das ganze Kabelmanagement überflüssig. USB-C ist die Zukunft, nicht mehr, nicht weniger.

Vor Monat
Lutz H.
Lutz H.

usb-c ist eh son overhyperter standard. denke mal 80-90% der Business Anwender dessen Zielgruppe das ding ist, wissen nicht mal das es USB-C gibt. Übrigens nehme ich lieber einen normalen USB als so ein Krüppel Ding wie beim aktuellen iPad Pro das dank iPhone Betriebssystem Nichtmal Dateien importieren oder exportieren kann, braucht man ja laut Apple nicht.

Vor Monat

Nächstes Video